Henkel Henkel: Heinz Müller


Lebensmittel Zeitung: Was sind Ihrer Meinung nach die 2010 wichtigsten Optimierungs- und Kooperations-Themen für die Konsumgüterwirtschaft insgesamt? Heinz Müller: Nachhaltiges Wirtschaften und Handeln ist mittlerweile zu einer gesellschaftlichen Aufgabe geworden. Insofern sehen wir es bei Henkel geradezu als Verpflichtung an, hier in der gesamten Wertschöpfungskette bis hin zum Verbraucher kontinuierlich Verbesserungen zu erzielen, sei es durch effizientere Zusammenarbeit mit unseren Partnern im Handel oder durch die Einführung von Produkten auf der Basis von nachwachsenden Rohstoffen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats