Kommentar Jetzt auch Aldi im Medienrummel

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit. Jetzt ist auch Aldi in den öffentlichen Meinungsstrudel gezogen worden und man darf gespannt sein, ob langfristig an dem bisher vertrauenswürdigsten Handelsunternehmen Deutschlands etwas hängen bleibt.
Nicht lange aufhalten muss man sich bei dem medienwirtschaftlichen Coup, wie ARD, Spiegel- und Rowohlt-Verlag ihr Timing aufeinander abgestimmt haben. Das

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats