dm dm legt zweistellig zu


Der Drogeriemarktbetreiber dm profitiert von der Pleite des einstigen Konkurrenten Schlecker und legt beim Umsatz kräftig zu. Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres stiegen die Erlöse in Deutschland um 16,2 Prozent auf 2,87 Mrd. Euro, teilte dm-Chef Erich Harsch in Karlsruhe mit. Auf vergleichbarer Fläche ergibt sich ein Plus von mehr als 10 Prozent.
Etwa fünf Prozentpunkte vom Umsatzpl

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats