Amazon Amazon lehnt Verhandlungen mit Verdi ab


Der in die Kritik geratene Versandhändler Amazon will mit der Gewerkschaft Verdi nicht über einen Tarifvertrag verhandeln. Zwar sei das Unternehmen bereit, informelle Gespräche fortzusetzen - es sehe derzeit aber "zu wenige Gemeinsamkeiten, um Verhandlungen aufzunehmen", teilte eine Amazon-Sprecherin am Donnerstagabend in München auf Anfrage mit.
"Von Verdis scharfen Angriffen und Anschuldigungen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats