Edeka Edeka liebäugelt mit Eigenmarken-Export


Edeka könnte in die Rolle des Exporteurs schlüpfen. Die Gruppe spiele mit dem Gedanken, den Energy-Drink "Booster" künftig auch außerhalb des deutschen Marktes zu vertreiben, sagte Vorstandschef Markus Mosa in dieser Woche. "Wir können uns vorstellen, diese erfolgreiche Eigenmarke auch im Ausland anzubieten." Wie dem Unternehmen nahestehende Kreise bestätigen, werde der Export des in vier G

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats