Markus Buhr Liebe fürs Leben


Manchmal ist es gut, keine Antwort zu finden. Markus Buhr zumindest, ist froh darüber. Der 24-Jährige hat lange überlegt, welcher Studiengang der richtige sein könnte. Als Spross einer Ärztefamilie hätte er Mediziner werden sollen.
Keine gute Idee, befand Buhr. Eine bessere hatte er allerdings auch nicht. "Ich habe lange vergeblich überlegt". Inzwischen ist er kuriert. Er hat es geschafft. Auf U

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats