Lidl Lidl lieh Schlecker Millionen


Die Unternehmensgruppe Schwarz (Lidl, Kaufland) hat der mittlerweile pleitegegangenen Drogeriekette Schlecker Geld geliehen. Es sei um ein Darlehen über 30 Mio. Euro gegangen, teilte die Unternehmensgruppe am Montag in Neckarsulm mit und bestätigte einen Bericht der "Wirtschaftswoche".
Dieses Darlehen sei durch Immobilien gesichert gewesen, die Schlecker gehörten und von Kaufland gemietet waren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats