Schlecker Für Schlecker wird die Luft dünner


Schleckers Zukunft hängt am seidenen Faden. Seit dem Wegfall des Insolvenzgeldes ist das Kerngeschäft wieder defizitär. Die Investorengespräche kommen nicht recht voran und werden von 4000 Kündigungsschutzklagen belastet.
Der Ausverkauf der Filetstücke des Schlecker-Konzerns hat begonnen, die Zukunftsperspektiven für das defizitäre Deutschland-Geschäft werden dadurch nicht besser. "Wir schrei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats