Kommentar Plus unter Schock

LZ|NET. Bei Tengelmann will kein Verantwortlicher von einer Krise sprechen. Doch was in dieser Woche bei Plus abläuft, liefert reichlich Stoff für Irritationen. Mit Michael Hürter scheidet der Plus-Chef Europa aus. Das ist der Mann, der in den zurückliegenden acht Jahren maßgeblichen Anteil daran hatte, dass der einst todgeweihte Discounter zu akzeptabler Ertragsstärke zurückfand. Unternehmenschef Karl-Erivan Haub war lange Zeit zufrieden, weil er auf den richtigen Manager gesetzt hatte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats