Poker um Real Gehrig befeuert Bieterstreit


In dem Poker um die Real-Märkte spitzt sich der Konkurrenzkampf zwischen Kaufland und Edeka zu. Auch auf Drängen der Schwarz-Gruppe hat sich X+Bricks noch einmal ins Gespräch gebracht. Metro bestreitet, dass es ein verbessertes Angebot gibt.
"Die Verhandlungen mit den Händlern sind in vollem Gange. Das macht alles einen sehr vernünftigen Eindruck", sagte Metro-Chef Olaf Ko

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats