Aigner Aigner prüft Konsequenzen für Schummel-Produkte


Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) will staatliche Konsequenzen aus Etikettenschwindel bei Lebensmitteln prüfen. In einem Papier zur geplanten Internet-Liste gegen Verbrauchertäuschung heißt es: "Die aus dem Portal und der vorgesehenen Begleitforschung gewonnenen Erkenntnisse sollen (...) die Entscheidungsgrundlage für mögliche staatliche Maßnahmen verbessern."
Das Portal soll auch zei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats