Basic Basic rechnet 2010 mit schwarzen Zahlen


LZ|NET. Der Biomarkt-Betreiber Basic AG will 2010 nach drei verlustreichen Jahren wieder Profit ausweisen und arbeitet intensiv an neuen Konzepten für die Fläche. "Im vergangenen Jahr hat Basic die Verluste um zwei Drittel reduziert." Für Stephan Paulke, der seit August 2009 die Geschäfte in München führt, ist das die wichtigste Grundlage um in diesem Jahr wieder einen Profit erwirtschaften zu können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats