Kommentar Rewe sagt ciao

"Basta", soll Rewe-Chef Alain Caparros in Kanzler-Manier beschieden haben. Die Entscheidung für den Rückzug der Supermärkte in Italien steht. Derzeit prüfen die Teutonen den Verkauf von Billa Italia.
Der Schritt ist eine logische Konsequenz. Schon lange zeichnet sich ab, dass Italien für Rewes Vollsortimenter keine Erfolgsgeschichte mehr werden würde. Bereits Ende 2011 hatte Rewe die ersten 43 M

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats