Private Labels Selbst erschaffene Frequenzbringer


Handelsmarken genießen bei Verbrauchern ein hohes Maß an Vertrauen und punkten mit Qualität. Sie werden aber auch kritisch beäugt, wenn es darum geht, ob Preis und Leistung im Einklang stehen. Nicht alle Händler erreichen mit ihren Private Labels in der Wahrnehmung der Kunden gleichermaßen gute Werte.
Das ergab eine gemeinsame Handelsmarkenstudie des Hamburger Marktforschungsunternehmens Metrixlab

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats