Bundeskartellamt Bundeskartellamt verhängt mehr Bußgelder


Die Höhe der vom Kartellamt wegen illegaler Absprachen verhängten Bußgelder stieg von rund 190 Mio. Euro im Jahr 2011 auf 316 Mio. Euro 2012 deutlich an, teilte die Behörde bei der Vorstellung ihres Jahresberichtes mit. Die Bußgelder, die in den Bundeshaushalt fließen, sind Resultat von 34 Fällen. Herausragend war das sogenannte Schienenkartell, gegen dessen Mitglieder Bußgelder in Höhe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats