Kartellamt befragt Händler


Das Bundeskartellamt hat mit einer Web-Befragung von etwa 3000 Einzelhändlern begonnen, die Produkte des Sportartikelherstellers Adidas im stationären und Online-Handel führen.
Die Behörde überprüft dabei die von Adidas für den E-Commerce eingeführten Beschränkungen wie etwa das Verbot für Händler, Adidas-Produkte über offene Plattformen wie Ebay oder Amazon anzubieten. Die Befragung der

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats