Zukauf Ahold wird mit Spar-Übernahme zum Marktführer in Tschechien


Der niederländische Handelskonzern Ahold stößt in Tschechien in neue Dimensionen vor: Mit dem Zukauf von 50 Märkten der österreichischen Spar betreiben die Niederländer über 330 Märkte in dem Land und rücken damit zur Nummer 1 im tschechischen LEH auf. Der Zukauf kostet Ahold 5,25 Mrd. CZK (192 Mio. Euro) und wird laut Unternehmensangaben bar bezahlt.
Bei den 50 übernommenen Märkten handelt es s

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats