Aigner kritisiert Lebensmittelindustrie


Bundesagrarministerin Ilse Aigner hat der Lebensmittelindustrie vorgeworfen, Preiserhöhungen immer mit den gestiegenen Rohstoffkosten zu begründen. Da mache es sich die Industrie zu einfach, sagte die CSU-Politikerin der "Frankfurter Rundschau".
"Die Kostenfaktoren sind so unterschiedlich wie die einzelnen Produkte. Entscheidend ist zum Beispiel, wie hoch der Anteil der Futtermittelkosten an den

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats