Aktienverkauf Rocket Internet macht mit Hellofresh Kasse


Die Start-up-Schmiede Rocket Internet versilbert Anteile am Kochboxenversender Hellofresh: Für 150 Mio. Euro werfen die Berliner Aktien auf den Markt.
Rocket Internet hat Teile seiner Hellofresh-Aktien im Wert von 150 Mio. Euro an Investoren abgestoßen. Wie die Start-up-Schmiede mitteilte, verkaufte sie 12,2 Mio. Aktien des Kochboxen-Versenders zum Platzierungspreis von 12,30 Euro. Das

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats