AH to go startet in Aachen


Unter dem Label Albert Heijn to go betreibt das Unternehmen bereits 54 Läden im Heimatland. In Deutschland sind kurz- bis mittelfristig zehn Outlets des optimierten Konzepts geplant, die vor allem an hoch frequentierten Lagen wie Bahnhöfen, Flughäfen oder in Uni-Nähe entstehen sollen. Das Convenience-Format ist kein Mini-Supermarkt, sein Sortiment beschränkt sich auf Angebote für den schnel

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats