Jetzt hat Karlsruhe entschieden


LZ|NET. Die neue Sondersteuer auf Alcopop-Getränke kann wie geplant in Kraft treten. Die Spirituosenbranche ist am Donnerstag mit einem dagegen gerichteten Eilantrag vor dem Bundesverfassungsgericht gescheitert. "Wir wollten mit dem Eilantrag erreichen, dass die Steuer ausgesetzt wird", sagt Holger Zikesch, Sprecher der Diageo Deutschland GmbH, die am 29. Juli per Eilantrag in Karlsruhe vorstellig geworden ist.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats