Aldi startet mit Verspätung in Polen


Mit Verspätung nimmt Aldi das Geschäft in Polen auf. Mitte bis Ende Februar wollen die Essener dort die ersten 12 Märkte eröffnen. Sukzessive soll das Netz auf 30 Märkte ausgebaut werden. Darüber hinaus hat der Discounter in Polen ambitionierte Pläne. In Lieferantenkreisen wird davon gesprochen, Aldi wolle mittelfristig etwa 1.000 Standorte in Polen betreiben. Die Verzögerung beim Markteintritt hat verschiedene Gründe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats