Armin Burger verlässt Aldi Süd


Aldi Süd verzeichnet zwei spektakuläre Abgänge in der obersten Management-Ebene. Armin Burger, Mitglied des Koordinierungsrates, hat das Unternehmen nach LZ-Informationen überraschend verlassen. Zeitgleich geht mit Konstantinos Rozos ein weiterer Top-Manager aus dem Aldi Einkauf. Armin Burger hatte sich als Chef der Aldi-Tochter Hofer und beim Aufbau des Auslandsgeschäfts in Osteuropa einen ausgezeichneten Ruf erworben und war zuletzt als Interimsmanager in Großbritannien tätig.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats