Aldi Süd hält dagegen


Der Discounter Aldi Süd wendet sich gegen Medienberichte zu vermeintlichem Subventionsbetrug. Öffentliche Gelder seien beantragt und gemäß der Förderrichtlinien eingesetzt worden.
"Alle Mittel wurden gemäß der Förderrichtlinien des BAG eingesetzt", heißt es aus Mülheim. Das Bundesamt für Güterverkehr habe sämtliche Unterlagen zu den durchgeführten Schulungen, Weiterbildungsmaßnahmen sow

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats