Aldi jetzt auch in Manhattan


Rund 20 Manager der US-Tochter von Aldi Süd kamen am Montag zum Start der Aldi-Filiale nach Manhattan. Kunden standen Schlange. Anders als andere Händler in den USA hält der Discounter seine Preise in der Hauptstadt ebenso niedrig wie in anderen Regionen.
"Wir spornen Kunden an, von bekannten zu unseren Marken zu wechseln und damit bis zu 50 Prozent zu sparen", sagte Regionalleiter Bruce Persohn.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats