Ampel ist vorerst vom Tisch


Eine farbliche Kennzeichnung von Dickmachern in Lebensmitteln ist bei der künftigen schwarz-gelben Koalition vorerst vom Tisch. Die Unterhändler von Union und FDP waren sich bei den Verhandlungen nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur einig, dass eine Kennzeichnung von Fett, Salz, Zucker und gesättigten Fettsäuren je nach Menge in den Ampelfarben Rot, Gelb und Grün nicht als sinnvoll angesehen wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats