Arbeitsbedingungen Amazon-Zulieferer Foxconn wieder in der Kritik


Die US-Menschenrechtsorganisation China Labor Watch kritisiert die Arbeitsbedingungen beim chinesischen Amazon-Zulieferer Foxconn. Es ist nicht das erste Mal für das Unternehmen, das auch für Apple arbeitet.
Niedrige Löhne, exzessive Arbeitszeitüberschreitungen und unzureichende Ausbildung bemängelt die NGO China Labor Watch in einem Werk des Elektronik-Zulieferers Foxconn,

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats