Arbeitskultur Jeff Bezos möchte Stories statt Charts

von Redaktion LZ
Mittwoch, 09. Mai 2018
In einem Brief an Mitarbeiter und Aktionäre ermuntert Amazon-Gründer Jeff Bezos seine Manager, für ihre Ideen eine neue Darstellungsform zu wählen: Statt Powerpoint-Charts mit vielen Spiegelstrichen sollen sie "narrative Memos" in ganzen Sätzen verfassen. Darunter versteht er sechsseitige Präsentationen zu einem Thema, die viel einprägsamer seien als Folien.

Den Führungskräften verlange eine erzählte Story mehr Struktur und Reduktion aufs Wesentliche ab, weshalb Bezos sie als Kulturschock bezeichnete.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats