Heinz Hackl und Dirk Seifert gehen


Der KarstadtQuelle-Konzern (Arcandor) bestätigt die Trennung von gleich zwei Chefeinkäufern. Bei Karstadt verlässt völlig überraschend Heinz Hackl das Unternehmen. Persönliche Gründe seien dafür ausschlaggebend gewesen, so das Unternehmen. Man bedaure die Entscheidung von Hackl sehr. Der 41-Jährige hatte erst vor wenigen Wochen die Nachfolge des langjährigen Karstadt-Einkaufschefs Helmut Klier übernommen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats