Spekulationen um Karstadt/Kaufhof-Deal


LZ|NET. Arcandor rüstet sich für Veränderungen im Konzernportfolio. Ein Verkauf von Neckermann.de steht unmittelbar vor dem Abschluss. Noch 2007 soll der Anteil an der gemeinsamen Immobilienfirma mit Goldmann Sachs verkauft werden. Und sogar eine Fusion mit dem Kaufhof rückt in den Bereich des Möglichen - ungeachtet der Dementi aus Essen. Die Sprachregelung in Essen ist klar: "Es gibt kein Interesse an Kaufhof und auch keine Verhandlungen mit Metro", lautet die stereotype Antwort von Arcandor-Sprecher Jörg Howe auf Presseanfragen nach einem bevorstehenden Deal zwischen der Arcandor-Tochter Karstadt und dem Metro-Ableger Kaufhof.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats