Arcandor legt Warenhausehe zunächst 'auf Eis'


Nach dem Insolvenzantrag will Arcandor die Gespräche mit dem Konkurrenten Metro über eine einen Zusammenschluss der Warenhäuser Karstadt und Kaufhof zunächst einmal "auf Eis legen". "Das Thema Warenhaus AG ist neu zu bewerten. Die Metro ist dann einer von mehreren Partnern", sagte Arcandor-Sprecher Gerd Koslowski am Mittwoch in Essen. Metro-Chef Eckhard Cordes hatte erst am Vortag sein Interesse an Karstadt noch einmal bekräftigt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats