Arcandor weist Gerüchte zurück


Arcandor hat einen Pressebericht über eine Fusion der Konzerntochter Karstadt mit der Metro-Sparte Kaufhof nicht kommentieren. Das seien "reine Marktspekulationen", sagte Arcandor-Sprecher Jörg Howe. Diese habe es "in den letzten Wochen und Monaten" immer wieder gegeben. Die Marktsituation habe sich nicht geändert. Die Spekulationen, die gegenstandslos seien, wollte der Unternehmenssprecher nicht weiter kommentieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats