Arcandor reicht weitere Insolvenzanträge ein


Der insolvente Handels- und Touristikkonzern Arcandor hat am Donnerstag für drei weitere Tochtergesellschaften Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Diese Anträge seien wirtschaftlich geboten und strategisch sinnvoll, teilte das im MDAX notierte Unternehmen am Abend mit. Bei den Gesellschaften handelt es sich um Primondo Marketing Solutions, SB-Gross Handels-GmbH sowie den IT-Dienstleister Itellium.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats