Arcandor sieht sich bei Immobilien-Deal im Plan


Der Handels- und Touristikkonzern Arcandor kommt eigenen Angaben zufolge mit der Trennung von seinen Immobilien sowie dem Versender neckermann.de voran. Der Verkaufsprozess der restlichen Immobilien laufe planmäßig, bestätigte ein Konzernsprecher Aussagen von Vorstandschef Thomas Middelhoff. In den vergangenen Tagen hätten sich zusätzliche Optionen ergeben. Einer der Bieter hätte zudem Interesse an einem Anteil am operativen Geschäft der Karstadt-Warenhäuser bekundet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats