Ausbildung E-Commerce-Kaufmann kommt gut an

von Silke Biester
Mittwoch, 03. April 2019
Der Handelsverband Deutschland (HDE) freut sich, dass der neue Beruf "Kaufmann im E-Commerce" gut angenommen wird. Bereits im ersten Ausbildungsjahr 2018/2019 mit knapp 1.400 Ausbildungsverträgen wurden alle Erwartungen übertroffen. Schon jetzt liegen der Bundesagentur für Arbeit rund 1.200 Stellenangebote für das für das kommende Ausbildungsjahr vor.

Aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit für den Zeitraum zwischen Oktober 2018 und März 2019 zeigen,
dass der Einzelhandel in Deutschland beim Angebot von Ausbildungsstellen mit seinen beiden Kernberufen
erneut an der Spitze liegt. So verbuchte die Bundesagentur fast 30.000 gemeldete Ausbildungsstellen für
angehende Kaufleute im Einzelhandel und über 18.000 für Verkäuferinnen und Verkäufer.

Auch für die kombinierten Qualifizierungsprogramme (sogenannte Abiturientenprogramme) des Einzelhandels, in dem Hochschulzugangsberechtigte innerhalb von drei Jahren bis zu drei Abschlüsse erreichen können, werden über 7.800 Stellen angeboten. Darüber hinaus bilden die Handelsunternehmen in über 40 weiteren Berufen aus.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats