Ausblick Karstadt plant Umsatzminus


Karstadt prognostiziert für das aktuelle Geschäftsjahr erneut rückläufige Umsätze. Von einem Minus von 1,4 Prozent geht der Warenhauskonzern aus. Dafür erwartet das Unternehmen aber ein ausgeglichenes Ergebnis.
Karstadt muss im laufenden Geschäftsjahr, das am 30. September endet, erneut Umsatzverluste in Kauf nehmen. Das geht aus der Prognose des soeben veröf

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats