Ackerflächen Ausländer dürfen Agrarland in Bulgarien kaufen


Ausländer dürfen von 2014 an doch Ackerland in Bulgarien erwerben. Das Verfassungsgericht in Sofia kippte eine umstrittene Parlamentsentscheidung, wonach ein Ende 2013 ausgelaufenes Verbot des Agrarlanderwerbs bis 2020 ausgedehnt werden sollte. Die Verlängerung widerspreche sowohl der Verfassung als auch dem EU-Beitrittsvertrag, erklärten die Richter am Dienstag. Das damit außer Kraft gesetz

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats