BDI-Chef übernimmt Verantwortung für Protokoll-Affäre


Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Werner Schnappauf, hat seinen Rücktritt zum 31. März 2011 erklärt. Damit übernehme er die "politische Verantwortung für die Folgen einer Indiskretion, an der ich persönlich nicht beteiligt war, um möglichen Schaden für das Verhältnis von Wirtschaft und Politik abzuwenden", teilte der Spitzenverband mit.
Schnappaufs Rückzug

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats