"Globalisierung bleibt Treiber"


Detthold Aden, Vorstandsvorsitzender der BLG Logistics Group, sieht schon wieder Licht am Ende des Krisentunnels . Lebensmittel Zeitung: Herr Aden, in einer Online-Umfrage wurden Sie gerade zum beliebtesten Kandidaten für den Posten des Bundesverkehrministers gewählt. Was wünscht sich ein Logistikunternehmen wie die BLG von der neuen Bundesregierung? Detthold Aden: Alle im Transportgeschäft leiden unter der zum Jahresbeginn erfolgten Mauterhöhung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats