EU-Parlament für strengere Werbe-Regeln


Für Babynahrung gelten in der EU in Zukunft strengere Regeln für Werbung und Kennzeichnung. Beschönigende Bilder glücklicher Säuglinge in Verbindung mit Produkten bestimmter Marken sollen verboten werden, hieß es in dem Text, den das EU-Parlament in Straßburg verabschiedete.
Bei der Produktion soll der Einsatz von Pestiziden nach Möglichkeit beschränkt werden. Die Grünen im EU-Parlament kritis

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats