Verkauf von Kamps rückt näher


Europas größte Bäckerei-Gruppe Kamps könnte knapp sechs Jahre nach der Übernahme durch den italienischen Barilla-Konzern erneut vor einem Eigentümerwechsel stehen. Im Gespräch sind Personalentscheidungen und eine mögliche Umfirmierung. Nach Informationen der FTD haben die Italiener eine Frankfurter Investmentbank für die Transaktion ausgewählt. Der Prozess stehe allerdings am Anfang und könne noch einige Monate dauern, hieß es unter Berufung auf Finanzkreise.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats