Chef verlässt Barnes & Noble


Nach einem fehlgeschlagenen Vorstoß in das Geschäft mit Tablet-Computern nimmt der Chef des größten US-Buchhändlers Barnes & Noble seinen Hut. William Lynch scheide mit sofortiger Wirkung aus, teilte das Unternehmen mit. Einen Nachfolger gibt es noch nicht.
Barnes & Noble leidet unter dem Wandel hin zu elektronischen Büchern und der massiven Konkurrenz des Onlinehändlers Amazon. Mit ein

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats