Weltbild-Insolvenz Bastei Lübbe an Digitalgeschäft interessiert


Der Kölner Verlag Bastei Lübbe hat Interesse an Teilen des insolventen Weltbild-Konzerns angemeldet. "Ich kann mir schon vorstellen, dass bestimmte Teile von Weltbild, etwa das Digitalgeschäft, auch für uns interessant sein könnten", sagte Vorstandchef Thomas Schierack der WirtschaftsWoche. Weltbild hatte zusammen mit Partnern ein eigenes Lesegerät für elektronische Bücher auf den Markt g

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats