Baumärkte haben Glühbirnenlager aufgestockt


Das vom 1. September an geltende EU- Vermarktungsverbot für Glühlampen hat zu Hamsterkäufen geführt. Statt auf energiesparende Produkte zu wechseln, deckten sich die Verbraucher derzeit massiv mit konventioneller Ware ein. Die Baumärkte hatten vorab ihre Lagerbestände aufgefüllt, um der verstärkten Nachfrage gerecht zu werden. Bundesweit habe der Absatz an Glühlampen laut Gesellschaft für Konsumforschung GfK zwischen Januar und April um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zugenommen; das Geschäft mit Energiesparlampen ist dagegen um zwei Prozent geschrumpft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats