Beiersdorf-Vorstand soll umgebaut werden


Der Vorstand des Hamburger Konsum- güterherstellers Beiersdorf wird einem Pressebericht zufolge umgebaut. Wie das "manager magazin" in seiner am 19. März erscheinenden Ausgabe berichtet, wird derzeit ein Vorstandsmitglied gesucht, das für das Europa-Geschäft zuständig sein soll. Die Suche gestaltet sich dem Bericht zufolge schwierig, weil Beiersdorf zu jenen Dax-Unternehmen gehört, die ihre Vorstände am schlechtesten bezahlen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats