Beraterbranche HR-Projekte sind Verlierer der Corona-Pandemie

von Redaktion LZ
Donnerstag, 18. März 2021
Die Corona-Krise hat der Unternehmensberatungsbranche erstmals nach Jahren des Wachstums ein Umsatzminus von 3,2 Prozent beschert. Besonders schwer hatten es Berater mit Schwerpunkt Human Resources (-12,5 Prozent), weil Trainings und Coachings unter den Kontaktverboten litten.
Beraterbranche
HR-Projekte sind Verlierer der Corona-Pandemie
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Doch schon in diesem Jahr rechnet der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) damit, dass die Beraterumsätze von knapp 35 Milliarden Euro wieder um 9 Prozent wachsen. Ein zweistelliges Umsatzplus sieht der BDU laut Umfrage unter Consultingunternehmen unter anderem im Handel und der Konsumgüterbranche. In vielen Unternehmen werde der Unterstützungsbedarf bei Sanierung, IT-Anwendung und Reorganisation spätestens nach Auslaufen der öffentlichen Hilfsprogramme und dem Aussetzen der Insolvenzmeldepflicht erheblich steigen.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats