Tarifkonflikt Beschäftigte im Südwesten streiken


Vor der nächsten Tarifrunde im Einzelhandel haben sich Beschäftigte im Südwesten an Streiks beteiligt. Nach Verdi-Angaben legten rund 1700 Menschen die Arbeit nieder, um unter anderem für höhere Löhne zu protestieren. Ursprünglich hatte die Gewerkschaft mit 1500 Teilnehmern gerechnet.
"Wir werden nicht zuschauen, wie der Einzelhandel als Kernbranche des privaten Dienstleistungsbereichs den Bach ru

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats