Beschäftigungsplus im Handel Mehr Angestellte, weniger Minijobber

von Redaktion LZ
Mittwoch, 18. Oktober 2017
Der Einzelhandel hat im ersten Quartal 2017 rund 17 500 mehr Menschen beschäftigt als im Vorjahresquartal. Dabei hat er die Drei-Millionen-Grenze überschritten.

Das zeigen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Deutlich zugenommen hat die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze. Sie ist um knapp 32 000 auf 2,2 Millionen gestiegen. Gleichzeitig ist die Zahl der Minijobber um rund 14 000 auf etwa 800 000 gesunken. Diese Beschäftigungsform sei damit seit 2011 auf dem Rückzug, so der HDE.  

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats