Best Buy öffnet Bücher für Gründer


Der von Amazon und anderen Onlinehändlern in die Enge getriebene Elektromarkt-Betreiber Best Buy öffnet sich für eine Übernahme. Wie das US-Unternehmen am Montag (28.8.) erklärte, erhält der Gründer, Hauptaktionär und Kaufinteressent Richard Schulze einen beschränkten Einblick in die Bücher.
Schulze versucht seit einiger Zeit, Investoren um sich zu scharen, damit er Best Buy komplett zurückkaufen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats