Beteiligung halbiert Großaktionär schlägt Rocket-Anteile los


Die schwedische Kinnevik-Gruppe hat ihre Beteiligung an der deutschen Start-up-Schmiede Rocket Internet im Eiltempo halbiert: Nur wenige Stunden nach der Beauftragung wechselten noch am Mittwochabend Anteile über rund 6,6 Prozent den Besitzer. Kinnevik nahm dafür einen kräftigen Abschlag in Kauf.
Jahrelang hat die Unternehmensgruppe Kinnevik treu Finanzierungsrunde um Finanzieru

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats